Du bist auf der Suche nach billigen Flügen für deinen nächsten Trip und findest die perfekte Verbindung – im Flugpreis ist aber nur Handgepäck enthalten. Um weitere Zusatzkosten zu vermeiden kannst Du beim nächsten Mal mit Handgepäck reisen und hast gleichzeitig nur die wichtigsten Sachen dabei.

 

1. Auf Verbote achten

Wer meistens mit Aufgabegepäck reist muss sich in vielen Bereichen beschränken. Insgesamt ist pro Person nur ein durchsichtiger Beutel (höchstens 1L) mit Flüssigkeiten erlaubt, die jeweils nicht mehr als 100ml enthalten dürfen. Außerdem sind spitze und gefährliche Gegenstände verboten. Beachtest Du diese Vorgaben nicht, werden dir verbotene Gegenstände bei der Sicherheitskontrolle weg genommen und der Urlaub beginnt nicht wie gewünscht.

 

2. Alle Gepäckstücke ausnutzen

Bei vielen Airlines ist nicht nur ein Handgepäckstück erlaubt, sondern sogar zwei. Für das Größere bieten sich vor allem Rucksäcke an, da im Vergleich zu Trolleys weniger Platz und Gewicht verschwendet wird und Ihr vor Ort flexibler seid. Neben den vorgegeneben Abmessungen ist es auch wichtig, auf das erlaubte Gewicht zu achten. Das zweite Gepäckstück muss kleiner sein, hat jedoch meistens keine Gewichtsbeschränkungen – informiere Dich am besten bei der Airline direkt.

 

3. Schwere Kleidung tragen

Um die Gewichtsbegrenzung des Gepäcks nicht zu überschreiten kannst Du entweder die schweren Teile wie Laptops in das kleine Handgepäck packen oder schwere Kleidung während dem Flug tragen. Neben Gewicht sparst Du auch Platz, wenn Du dicke Jacken und feste Schuhe nicht einpacken musst. Außerdem ist die Temperatur im Flugzeug oft niedrig, sodass du mit mehreren Schichten Kleidung nicht frierst.

 

4. Vorhandenen Platz gut nutzen

Um den Platz im Rucksack möglichst gut zu nutzen, eignen sich beispielsweise Packwürfel. Diese sorgen für Ordnung, sparen Platz und sind auch vor Ort praktisch, da Du nie lange nach deinen persönlichen Dingen suchen musst. Bei Kleidung sind auch Kompressionsbeutel ideal, die die Luft herausdrücken und bis zu 80% Platz sparen. Für alle Sparfüchse eignen sich günstige und wiederverwendbare Gefrierbeutel aus dem Supermarkt oder Drogeriemarkt, die Ordnung im Gepäck schaffen und durch die Ihr alles auf den ersten Blick erkennt.

 

5. Minimalistisch packen

Wie Du am besten minimalistisch packst, kannst Du auch in unserem Blogbeitrag Minimalistisch packen – Tipps & Tricks nachlesen. Beim Packen solltest Du jedes Teil überprüfen und Dir überlegen, ob Du es wirklich brauchst. Außerdem kannst Du einige Dinge wie Shampoo und Duschgel durch ein Stück Seife oder mehrere einzelne Adapter durch einen Mehrfachstecker ersetzen. Umso weniger Du einpackst umso einfacher wird deine nächste Reise mit Handgepäck!

 

Ohne Aufgabegepäck zu fliegen ist mit Ordnung und Planung nicht so schwierig wie es im ersten Moment scheint. Wenn Du unsere Tipps befolgst, steht deinem nächsten tollen Trip nichts mehr im Weg!