Die Hauptreisesaison beginnt wieder, Koffer werden gepackt und die Vorfreude auf den nächsten Urlaub steigt. Dabei vergessen viele Reisende sich über die Bestimmungen zu ihren Reisen zu informieren – kein Problem, denn hier fassen wir alle wichtigen Informationen für deinen Urlaub in der Europäischen Union zusammen!

 

Dokumente

  • Personalausweis genügt
  • besondere Bestimmungen bei Minderjährigen

man with passport and boarding pass at the airport

Dank des Schengen Abkommens zwischen 26 europäischen Ländern benötigst Du keinen Reisepass sondern kannst sogar grundsätzlich ohne Kontrolle einreisen. Trotzdem ist es wichtig zumindest einen Personalausweis mitzunehmen, falls Du mit dem Flugzeug reist oder in eine Polizeikontrolle kommst. Einige Länder wie Großbritannien, Irland, Kroatien und Zypern gehören jedoch nicht zum Schengen-Raum, sodass Du bei der Einreise einen Personalausweis oder Reisepass vorzeigen musst. Falls dein Reisedokument abgelaufen ist oder Du es verloren hast, gelten je nach Land unterschiedliche Regelungen. Einige Länder erwarten bei Minderjährigen, die nicht mit beiden Elternteilen reisen, ein von den Eltern oder gesetzlichen Vormünden unterzeichnetes Dokument, das ihnen die Reise erlaubt. Ohne die Einwilligung kann Dir die Einreise verwehrt werden.

 

Zollvorschriften

  • Freibeträge und –mengen beachten
  • Vorsicht bei Kulturgütern

a blurred photos of customs declaration

Auch wenn Du innerhalb der EU reist, musst Du die Zollvorschriften beachten. Grundsätzlich darf jede Person Waren bis zu einem Wert von insgesamt 300€, bei Flug- und Seereisen sogar bis zu 430€ einführen. Arzneimittel darfst Du nur in Mengen für den persönlichen Bedarf mitnehmen, bei Tabakwaren gelten Grenzen von z.B. 800 Zigaretten. Beachten musst Du auch die Grenzen bei Alkohol, z.B. 10 Liter Spirituosen oder 110 Liter Bier sind erlaubt. Auch Bargeld muss ab einem Wert von 10.000€ bei der Zollkontrolle angezeigt werden. Vorsichtig solltest Du bei Kulturgütern sein, denn sobald die Mitnahme aus dem Herkunftsland ein Verlust für den nationalen Kulturbesitz bedeutet gibt es besondere Schutzmaßnahmen – bei Teilen von Tieren, Pflanzen und Fossilien solltest Du immer die genauen Bestimmungen beachten.

 

Passagierrechte innerhalb der EU

  • Fluggastrechte nach den EU-Vorschriften gelten
  • Entschädigungen und Leistungen bei Verspätungen und Ausfällen der Bahn

White passenger plane in flight

Dein Flug fällt aus, ist überbucht oder deutlich verspätet – damit deine Reise dann trotzdem schön wird, solltest Du deine Rechte kennen. Bei allen Flügen die innerhalb der EU starten bzw. landen und von einer europäischen Fluggesellschaft durchgeführt werden gelten die Fluggastrechte nach den EU-Vorschriften. Auch bei Bahnreisen hast Du je nach Dauer der Verspätung Anspruch auf Unterbringung, Verpflegung sowie Entschädigungszahlungen. Zudem muss das Unternehmen die Beförderung zum Reiseziel ermöglichen oder eine Stornierung des Tickets ermöglichen. Ähnliche  Regeln gelten auch für Busreisen.

 

Notfälle

Emergency medical service

Leider sind Notfälle im Ausland nicht zu vermeiden und können auch Dich treffen. Die einheitliche EU-Notfallnummer 112 kannst Du von jedem Festnetz- und Mobiltelefon in der gesamten EU kostenlos anrufen. So erreichst Du die Polizei, den Rettungsdienst oder die Feuerwehr. Außerdem gibt es noch weitere nationale Notrufnummern, die Du aber nicht unbedingt wissen musst.

 

Sicherheitskontrollen

Passenger Puts Liquids Into Bag At Airport Security Check

Vor allem wenn Du in den Urlaub fliegst machst Du dir Gedanken über die Sicherheitskontrolle am Flughafen und über die erlaubten Gegenstände. Während die Bestimmungen beim normalen, aufgegebenen Gepäck nicht sehr streng sind, musst Du bei deinem Handgepäck mehrere Bestimmungen beachten. Für eine gute Zusammenfassung und Die besten Tipps für Reisen mit Handgepäck kannst Du unseren passenden Blogbeitrag lesen.