Beeindruckende Fotos und Videos sind eine tolle Erinnerung an deinen Trip. Um diese zu machen, brauchst Du die richtige Fotoausrüstung für deine nächste Reise. Welche Gadgets sich am Besten eignen, zeigen wir Dir hier.

 

1. Kamera

Die richtige Kamera zu finden ist oft gar nicht leicht, da es viele verschiedene Hersteller, Modelle und Systeme gibt. Spiegelreflexkameras machen qualitativ hochwertige Fotos und bieten eine große Objektivauswahl. Dafür sind sie aber relativ schwer und groß, was auf Reisen schnell unpraktisch sein kann. Wenn dir die Größe und das Gewicht wichtig sind, bieten sich Systemkameras an, die trotzdem eine gute Fotoqualität bieten. Je nach deinen Vorlieben kannst Du dir passende Objektive kaufen, mit denen beeindruckende Urlaubsfotos möglich sind.

 

2. Actionkamera

Für Fotos und Videoaufnahmen unter Wasser, in der Luft oder in einer staubigen Umgebung sind normale Kameras nicht mehr geeignet – deshalb gibt es Actionkameras. Diese sind entweder selbst oder dank eines Gehäuses wasserdicht und schützen das Gerät gegen Dreck und Staub. Markführer ist GoPro mit  einer Kamera, die 4K Videos, Videostabilisierung, RAW- und HDR-Fotos ermöglicht und gleichzeitig bis zu 10m Tiefe ohne Gehäuse wasserdicht ist. Auch andere Hersteller wie Sony, Garmin und Apeman bieten gute Kameras für weniger Geld.

 

3. Drohne

Beeindruckende Luftaufnahmen aus der Vogelperspektive kannst Du nur mit einer Drohne machen. Inzwischen gibt es von verschiedenen Anbietern wie DJI und Mavic sehr kleine Drohnen, die für Reisen perfekt sind und in jedem Rucksack einen Platz finden. Die integrierten Kameras machen tolle und hochqualitative Aufnahmen, die Dich im Nachhinein immer an ein Reiseziel erinnern. Vorsicht ist allerdings in einigen Ländern wie den USA, den Malediven oder Marokko geboten, denn dort ist das Fliegen entweder komplett verboten oder nur mit Einschränkungen möglich.

 

4. Smartphone

Heute gibt es fast niemanden mehr, der sein Smartphone nicht dauernd bei sich trägt. Mit oft über 12 Megapixel und optischem Bildstabilisator machen die meisten Handys hochauflösende Bilder und scharfe Videos. Smartphone-Kameras eignen sich nicht nur um Schnappschüsse zu machen, sondern auch für schöne Portraits und Landschaftsaufnahmen wenn Du deine Kamera mal nicht dabei hast. Damit Dir der Strom nicht ausgeht, solltest Du immer eine Powerbank und Ladekabel dabei haben.

 

5. Gorillapod Stativ

Um scharfe Fotos zu machen ist ein Stativ wirklich wichtig und sollte in keiner Fotoausrüstung fehlen. Ein Gorillapod Stativ besteht aus drei flexiblen und biegsamen Beinen, auf die nahezu alle Spiegelreflex-, Action- und Systemkameras befestigt werden können. Dank den flexiblen und griffigen Beinen kannst Du das Stativ fast überall fest machen und so schöne Fotos schießen. Eine integrierte Wasserwaage und der drehbare Kugelkopf machen Fotos aus jeder Position möglich. Das Stativ ist nicht nur total praktisch, sondern auch sehr leicht, sodass Du es im Rucksack immer dabei haben kannst.

 

6. Speichermöglichkeiten

Damit Deine Fotos nicht verloren gehen, musst Du dir Gedanken über die Sicherung der Dateien machen. Auf jedem Fall solltest Du mehrere Speicherkarten mitnehmen, die Du regelmäßig austauschst. So sind nicht alle Fotos verloren falls eine Speicherkarte kaputt geht oder gestohlen wird. Bei längeren Reisen ist es sinnvoll einen Laptop dabei zu haben, um die Dateien entweder auf einer externen Festplatte oder online zu speichern.

 

7. Ladegeräte und Akkus

Nichts ist ärgerlicher als im Urlaub einen leeren Kamera Akku zu haben und keine Fotos machen zu können. Pro Gerät ist es ideal, mindestens zwei Akkus zu haben, die Du bei Bedarf schnell austauschen kannst. Auch die passenden Ladgeräte solltest Du nicht vergessen. Viele Ladegeräte können an eine Powerbank angeschlossen werden und die Akkus sogar unterwegs geladen werden.

 

8. Zubehör

Falls dein Kamera Objektiv dreckig ist, sind ein feines Microfasertuch oder passende Reinigungssets super. Zum Schutz deiner Ausstattung bieten sich passende Kamerataschen an, in denen neben der Kamera auch Platz für Akkus und Ladgeräte ist. Praktisch ist auch ein Fotorucksack, der schon passende Fächer für deine Fotoausstattung bietet. Damit solltest Du aber in einigen Ländern mit hoher Kriminalitätsrate aufpassen, da Du automatisch zeigst, dass Du teures Kameraequipment dabei hast.

Jetzt hast Du deine perfekte Fotoausrüstung zusammengestellt – aber die passende Reise fehlt Dir noch. Für tolle Erlebnisreisen schau einfach bei Hip Trips vorbei!