Was bedeutet „Urlaub“ für Dich? Entspannung, Erholung und stressfreie Tage? Das erhoffen sich die Meisten! Sobald Du allerdings im Urlaub bist, kommen doch wieder einige Probleme auf: Du sprichst die Sprache nicht, Du kennst Dich in der fremden Stadt nicht aus, und Du brauchst Internet. Viele kennen diese Probleme! Im Folgenden findest Du die besten Reise Apps, die Dir bei Deinem nächsten Trip mit Sicherheit weiterhelfen werden.

Skyscanner

Die Skyscanner App bietet Dir die Möglichkeit, Flüge, Hotels und Mietwägen zu den günstigsten Preisen zu ergattern. Es handelt sich um ein kostenloses Vergleichsportal, das eine Vielzahl von verschiedenen Buchungsseiten durchsucht. Sobald Du einen passenden Flug ergattern konntest, wirst Du zur Buchung auf die Website des entsprechenden Anbieters weitergeleitet. Die hilfreiche App beinhaltet verschiedene Filterfunktionen, wodurch Du Deine Suche nach Abflugs- und Ankunftszeiten, Flugdauer, Zwischenstopps, Fluglinie oder Reiseklasse sortieren kannst. Eine praktische Funktion ist auch der automatische Preisalarm, der Dich benachrichtigt, sobald die Preise fallen.

Maps.Me

Maps.Me ist die perfekte App für diejenigen, die sich in einer fremden Stadt befinden und kein Internet haben. Mit dieser kostenlosen Applikation kannst Du weltweit, je nach Land, detailliertes Kartenmaterial herunterladen, die Du daraufhin ohne Internet nutzen kannst. Die Offline-Karten können Dich beim Gehen, Radfahren oder Autofahren navigieren und bieten Dir Wegbeschreibungen zu Sehenswürdigkeiten, Wanderwegen oder auch Orten, die auf anderen Karten noch fehlen. Außerdem kannst Du nach unterschiedlichen Kategorien suchen, wie zum Beispiel öffentliche Verkehrsmittel, Restaurants, Cafés, Ausflugsziele, Hotels, sowie Geldautomaten. Maps.Me wird täglich aktualisiert, sodass sich die Karten immer auf aktuellem Stand sind.

Couchsurfing

Couchsurfing ist die beste Möglichkeit, um kostenlos zu übernachten und neue Leute kennen zu lernen. Beim Couchsurfing bieten Privatpersonen auf der ganzen Welt kostenlose Schlafplätze an – meistens für Rucksackreisende, Studenten oder auch sparsame Reisende. Es ist genau das Richtige für diejenigen, die Abenteuer lieben, nicht alleine sein wollen, neue Leute kennen lernen wollen oder auch einen Einblick in die fremde Kultur haben wollen. In der App kannst Du Dir kostenlos ein Profil anlegen, in dem Du Deine Interessen, Wünsche und auch Ziele schreibst. Du kannst außerdem Couchsurf-Erfahrungen lesen und so herausfinden, ob die Person, die Passende für Dich ist. An den regelmäßigen Couchsurfing-Events hast Du die Möglichkeit andere Reisende kennen zu lernen, mit denen Du Tagestrips oder Campingausflüge unternehmen kannst. Inzwischen hat die App mehr als 12 Millionen Mitglieder in mehr als 200.000 Städten.

Airbnb

Airbnb ist ähnlich wie die Couchsurfing App, außer dass man hierbei für die Unterkunft zahlen muss. Private Vermieter bieten ihre freien Wohnungen an und verdienen auf diese Weise etwas Geld. Inzwischen gibt es mehr als 600.000 Inserate in mehr als 34.000 Städten. Die Online-Plattform stellt den Kontakt zwischen Gast und Gastgeber her und ist ausschließlich für die Abwicklung der Buchung verantwortlich. In der App kannst Du den Gastgeber kontaktieren, Deine „Wish List“ erweitern und dein nächstes „Zuhause“ buchen. Der Reiseplan bietet Dir eine Übersicht über Deine nächsten Buchungen, sowie Informationen zur Anreise.

Pack The Bag

Jedes Mal, wenn Du in den Urlaub fährst, vergisst Du was? Jeder kennt das Problem! Mit der Pack The Bag App kannst Du Deine eigenen Packlisten anlegen. Um nichts zu vergessen, kannst du die verschiedenen Punkte in Deiner Liste abhaken, um so den Überblick zu behalten. Bei Pack The Bag kannst Du aus 650 Gepäckstücken in 26 Kategorien auswählen, neue Gepäckstücke hinzufügen, neue Packlisten erstellen, sowie Packlisten per E-Mail verschicken.

WiFi Finder

Am Anfang Deiner Reise kann es oftmals sehr nervig sein, wenn Du noch keine SIM-Karte hast. Du willst etwas Wichtiges nachschauen und musst Dich erstmal auf die Suche nach einem WiFi Spot machen. Mit dem kostenlosen WiFi Finder wird dieses Problem gelöst und Du kannst die App sogar auch offline nutzen. In der App findest Du über 550.000 Orte, an denen es kostenlose, sowie kostenpflichtige WLAN-Spots gibt.

Google Übersetzer

Der Google Übersetzer ist in Reisezielen, in denen Du die Sprache nicht beherrscht, sehr nützlich. Du kannst dort einzelne Wörter, sowie ganze Sätze in verschiedenste Sprachen übersetzen – momentan über 100 Sprachen. Mit der App hast Du die Möglichkeit über die Tastatur, über die Sprachfunktion und über das Abfotografieren von längeren Textabschnitten, deine gewünschten Wörter übersetzen zu lassen.

Währungsrechner

Im fremden Land angekommen, brauchst Du vermutlich erstmal ein bisschen Zeit, um Dich an den Wechselkurs zu gewöhnen. Der Währungsrechner ist ideal, wenn Du im Urlaub oder auf Reisen bist, denn Du kannst ihn auch offline nutzen. Im Moment sind in der Applikation über 160 Währungen gespeichert.